Hockey-Jugend

Im Hockeybereich legen wir großen Wert auf eine breitgefächerte und gezielte Förderung des Nachwuchses. Schon früh können Kinder bei uns mit Hockey bei den Minis anfangen. Wer nicht als Mini anfängt, hat aber später auch noch als Jugendlicher die Chance Hockey zu erlernen, bei der SVB mitzumachen und gezielt trainiert zu werden.

Unsere Trainer

Unsere Trainer sind durchweg qualifizierte Vereinsmitglieder, die entweder aktiv gespielt haben oder noch spielen. Die SVB hat 4 Profitrainer und ca. 20 Co-Trainer, die regelmäßig an Fortbildungskursen teilnehmen und ihre Lizenzen ständig erweitern. Zusätzlich gibt es ab dem C-Bereich ein 1-stündiges Konditionstraining durch externe Athletiklehrer. Unsere Torwarte erhalten darüber hinaus ein spezielles Torwarttraining Die Aus- und Weiterbildung der Trainer ist uns besonders wichtig, um qualifizierte Jugendarbeit leisten zu können.

Hockey ist Mannschaftssport

Hockey als Mannschaftssport gilt auch für die “Mannschaft” der Vereinsmitglieder: Freude am gemeinsamen Miteinander ist oberstes Ziel. Jeder trägt als Teil des Ganzen zum Gelingen bei. Der Teamgedanke steht dabei im Vordergrund, deshalb ist es sehr wichtig, regelmäßig am Training und den Spielen teilzunehmen. Die soziale Bedeutung, die der Verein in unserer Gesellschaft besonders für die Jugendlichen hat, gewinnt eine zunehmend wichtige Rolle.
Die damit verbundenen Aufgaben können aber nicht ausschließlich von den Verantwortlichen des Vereins getragen werden. Hier freut sich die SVB auf die Mithilfe und Unterstützung der Eltern. Alle Eltern sind aufgefordert, sich in dieses gemeinsame ‘Projekt’ nach Kräften einzubringen. Die daraus resultierende familiäre Atmosphäre und der Spaß daran entstehen nicht zufällig, sondern sehr bewusst und werden in Sommerfesten, Nikolaus- und Faschingsturnieren und beim Sommer-Familienhockey-Turnier aktiv gelebt.

Training und Turniere

Die Mädchen-, Knaben- und Jugendmannschaften trainieren zweimal die Woche 1 bzw. 1,5 Stunden.
In unregelmäßigen Abständen finden neben den Punktspielen Turniere statt. Die Großfeld-Spieler haben an ca. 8-10 Wochenenden der Saison Spiele; Kleinfeldspieler ca. an 5-8 Wochenenden. Die Spiele finden in Hamburg und Umgebung statt.
Von den jeweiligen Elternvertretern der Mannschaften wird ein Fahrdienst organisiert. Ab der C-Klasse erhalten die Kinder Spielerpässe mit einem Foto. Die Termine für die einzelnen Turniere stehen erst kurz vor der Saison fest und werden den Mannschaften vom Trainer rechtzeitig mitgeteilt. Genaue Adressen und Zeiten sowie Informationen zur Fahrbereitschaft kommen von den Elternvertretern kurz vor den jeweiligen Terminen.
Die Minis trainieren einmal in der Woche und spielen noch keine Turniere. Die Damen- und Herrenmannschaften trainieren 1 bzw. 2 mal in der Woche. Nicht vergessen werden darf die sehr wichtige Unterstützung der Hockeyeltern, die sich um einen stets reibungslosen Ablauf neben dem Spielfeld kümmern.

Konditionstraining

Hockey ist bekanntermaßen auch ein Laufsport, deshalb ist die Kondition so wichtig. Ab der Altersklasse C ( 8 Jahre) ist das Konditionstraining Bestandteil des Trainings. Einmal pro Woche trainieren die Kids mit Frank Facklam eine Stunde lang: sie springen über Bänke, balancieren Bälle über Hindernisse, kriechen unter Bänken hindurch – sie machen sich fit!

Torwarttraining

Der Torhüter ist essentiell für eine Mannschaft! Nur wer einen guten Torhüter hat, kann seine Erfolge im Sturm durchsetzen und später aufs Treppchen steigen.
Im Mannschaftstraining kann kaum auf den Torwart eingegangen werden, deshalb bieten wir seit der Feldsaison 2011 ein extra Hockeytraining speziell für Torhüter an. Wir möchten sie fordern und fördern, dass sie als Torhüter die Übersicht über die Mannschaft erlernen.
Beim Torwarttraining soll daher das Verhalten für jede Situation gelernt werden: das Verhalten bei Strafecken und Siebenmetern und die Positionierung im Schusskreis bei Unterzahl oder Zweikämpfen. Was fehlt? – Natürlich, die Kondition! Aus dem Sprint per Hechtsprung den Erdboden zu küssen und möglichst viel Körper zwischen Ball und Tor zu bringen, nur um für den Nachschuss gleich wieder aufrecht zu stehen, fordert mehr Athletik, als es durch die plumpe Rüstung hindurch erkennbar ist. Gut, dass der Helm dabei die knallrote Birne verdeckt. Der Torhüterausrüster OBO hat schon irgendwie recht mit seinem Satz: „Goalkeepers are amazing people“ – und ein bisschen verrückt sind sie natürlich auch …

Unsere SVB Mannschaften

Diese Mannschaften sind 2017 für die SVB am Start:

Damen
1. Damen
weibliche Jugend A/B (U16-U18)
Mädchen A (12-14 Jahre U14)
Mädchen B (10-12 Jahre U12)
Mädchen C ( 8-10 Jahre U10)
Mädchen D ( 6-8 Jahre U8)
Minis (4-6 Jahre U6)

Herren
1. Herren
männliche Jugend A/B (U16-U18)
Knaben A (12-14 Jahre U14)
Knaben B (10-12 Jahre U12)
Knaben C ( 8-10 Jahre U10)
Knaben D ( 6-8 Jahre U8)
Minis (4-6 Jahre U6)

	<p>Mädchen D Halle 2016/17</p>

Mädchen D Halle 2016/17

[vergrößern][herunterladen]
	<p>Knaben D Halle 2016/17</p>

Knaben D Halle 2016/17

[vergrößern][herunterladen]
	<p>2011 Minis</p>

2011 Minis

	<p>Mädchen C Feld 2017</p>

Mädchen C Feld 2017

[vergrößern][herunterladen]
	<p>Mädchen C Feld 2016</p>

Mädchen C Feld 2016

[vergrößern][herunterladen]
	<p>Knaben C2 Halle 2016/17</p>

Knaben C2 Halle 2016/17

[vergrößern][herunterladen]
	<p>Mädchen B Halle 2016 Zwischenrunde</p>

Mädchen B Halle 2016 Zwischenrunde

[vergrößern][herunterladen]
	<p>Knaben A Meister Feldsaison 2016</p>

Knaben A Meister Feldsaison 2016

[vergrößern][herunterladen]
	<p>2011 <span class="caps">WJA</span></p>

2011 WJA

	<p>2010 MJ B</p>

2010 MJ B